Herzlich Willkommen in meinem virtuellen Foto- und Filmapparate-Museum!

Auf diesen Seiten möchte ich allen Interessierten die Möglichkeit geben, meine Fotoapparate, Filmkameras und Ferngläser kennen zu lernen. Es ist natürlich kein richtiges Optikmuseum, sondern zeigt (fast) nur Apparate, die in meinem Besitz sind oder waren.
Meine ersten Fotoapparate besitze ich alle noch. Mußte ich früher danach lange suchen, so konnte ich sie mir in den letzten Jahren dank Onlineauktionshäusern schnell besorgen. Der Boom auf Digitalkameras hat dazu geführt, daß zur Zeit ein riesiges Angebot an analogen Kameras auf dem Markt ist. Beste Zeiten also für Sammler.
Viele Apparate, etwa aus der letzten Hälfte des letzten Jahrhunderts, oder der sogenannten Nachkriegszeit, sind auch heute noch absolut alltagstauglich. Ich möchte hoffen, daß Filme auch weiterhin überall zu erwerben sind und auch die Entwicklungen überall möglich bleiben. Jeder Nutzer der analogen Filme verhindert mit, daß fatale (Fehl-) Entscheidungen, wie das Beinahe-Ende der Schmalfilme oder das Ende vieler Sofortbildfilme getroffen werden.
Erfreulich ist die Tatsache, daß das zweite Aufnahme-Medium nach Erfindung der beschichteten Glasplatte, der gute alte Rollfilm auch heute noch im Mittelformat und damit im Profibereich seinen Absatz findet. Daher kann ich Apparate mit diesem Film (120er) unbedingt empfehlen. Und auch das sogenannte Kleinbild mit dem 35er Film ist nach wie vor up to date.
 
Einige Ausrüstungsgegenstände möchte ich auch wieder verkaufen. Bitte schauen Sie sich die Stücke an.
Alte Kameras sind fast "unkaputtbar". Brauchen sie doch einmal den Kameradoktor, ist das kein Problem. Es gibt in Deutschland viele Betriebe, die sich damit noch gut auskennen. Und auch das Internet gibt dazu viele Tipps.
 
Viel Spaß beim Durchstöbern dieser Seiten
 

Hubertus Bendi

zur Übersicht